15.01.2021
Geburtshilfe

Erneut geburtenstärkste Klinik in Köln

2.413 Kinder kamen 2020 an der Uniklinik zur Welt

Dr. Berthold Grüttner, Leitender Oberarzt Geburtshilfe, Nursel Celik, Teamleitung Kreißsaal, und Prof. Dr. Peter Mallmann, Klinikdirektor Frauenheilkunde und Geburtshilfe (v.l.n.r.), Foto: Christoph Wanko
Dr. Berthold Grüttner, Leitender Oberarzt Geburtshilfe, Nursel Celik, Teamleitung Kreißsaal, und Prof. Dr. Peter Mallmann, Klinikdirektor Frauenheilkunde und Geburtshilfe (v.l.n.r.), Foto: Christoph Wanko

Im Jahr 2020 haben in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Uniklinik Köln insgesamt 2.229 Frauen entbunden. 178 Geburten waren Mehrlingsgeburten. Davon waren 173 Zwillings- und vier Drillingsgeburten. Außerdem gab es 2020 eine Vierlingsgeburt an der Uniklinik Köln. Insgesamt kamen 2020 hier 2.413 Kinder auf die Welt. Damit ist die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Uniklinik Köln die geburtenstärkste Klinik im Großraum Köln.

An der Uniklinik Köln können Säuglinge, die zu früh geboren werden, auf der neonatologischen Intensivstation sowie auf der Frühgeboren-Station behandelt werden. Die gemeinsame Betreuung durch Frauen- und Kinderärzte ist durch die direkte Anbindung von Kreißsaal und Intensivversorgung der Kinderklinik möglich. Der Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Univ.-Prof. Dr. Peter Mallmann, sagt hierzu: „Wir freuen uns über den erneuten Zuwachs an Geburten. Nach 2134 Entbindungen in 2019 konnten wir uns in 2020 nochmal um 95 auf 2229 steigern. Unsere Klinik ist die einzige in Köln und eine der wenigen in Nordrhein-Westfalen, in der Frauen- und Kinderheilkunde unter einem Dach vereint sind.“

Dr. Berthold Grüttner, Leitender Oberarzt der Geburtshilfe in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ergänzt: „Was uns als Uniklinik Köln auszeichnet, ist die Verbindung aus universitärer Spitzenmedizin einerseits, andererseits aber die Ermöglichung und die Unterstützung der physiologischen normalen Geburt. Das heißt, wir sind offen für jede Geburt. Jede Familie kann zu uns kommen“

Der positive Trend der Uniklinik Köln hält schon seit Längerem an. In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Geburtenzahl mehr als verdoppelt - von 850 im Jahr 1995 auf nun fast 2.500 im Jahr 2020.

Nach oben scrollen